Marquardschule / Fulda

Elternbrief Nr. 1 Schuljahr 2012/13

Dieser Beitrag ist abgelaufen: Juli 27, 2014, Mitternacht

 

 

Elterninfo Nr.1
Schuljahr 2012/2013

Marquardschule Fulda
Marquardstr. 19-21                                    Tel.:  0661/96282- 14

36039 Fulda                                              Fax:  0661/96282- 15
www.marquardschule.de                           Mail: info@marquardschule.de

Betreuung:                                                   Tel.:   0661/96282-16

                                                                     Mail: betreuung@marquardschule.de

 

Ferien

Herbstferien 2012

Mo

15.10.2012

-

Fr

26.10.2012

Weihnachtsferien 2012

Mo

24.12.2012

-

Fr

11.01.2013

Osterferien 2013

Mo

25.03.2013

-

Fr

05.04.2013

Sommerferien 2013

Mo

08.07.2013

-

Fr

16.08.2013

 

 

Bewegliche Ferientage:

Montag, 11.02.2013 (Rosenmontag)

 

Freitag, 10.05.2013 (nach Christi Himmelfahrt)


Freitag, 31.05.2013 (nach Fronleichnam)

Quartalstermine

31.08.: Walderlebnistag Kl. 4

11.09.: 19.30 Uhr: Schulelternbeiratssitzung

15.09.12 - Schulfest; 10.00 - 14.00 Uhr

03.10.: Tag der deutschen Einheit - schulfrei

09. - 10.10.: Schulinspektion

12.10.: Nur 3 Stunden Unterricht
bis 10.40 Uhr (letzter Schultag - Beginn der Herbstferien)

07.11.: Pädagogischer Tag - schulfrei

08.11.; 09.11.; 12.11.; 13.11.; Klassen 3 Smog - „Nicht mit mir“

15.11.; 16.11.; 19.11.; 20.11. Verkehrsschule Klassen 4

 

 

 

Neu im Kollegium

Wir begrüßen Fr. Helmer und Fr. Rammler neu im Kollegium. Fr. Rammler absolviert an der Marquardschule ihr Freiwilliges

   - Soziales Jahr.

 

Unterrichtszeiten

1 Stunde:    8.00 -   8.45 Uhr, 2.Stunde:   8.50  -   9.35 Uhr, Hofpause:  9.35 -   9.55 Uhr,

3. Stunde:   9.55 - 10.40 Uhr, 4.Stunde: 10.45 -  11.30 Uhr, Hofpause:11.30  -11.45 Uhr,            5. Stunde: 11.45 - 12.30 Uhr, 6.Stunde: 12.35 -  13.20 Uhr

 

Bürozeiten

Bitte wenden Sie sich zur Abklärung von Formalitäten an das Sekretariat, Frau Ritz:

Mo., Di. und Do.: 9.30 Uhr - 11.30 Uhr, Tel. : 0661 / 9 62 82 14

 

 

Grundlegende Informationen

Im Eingangsbereich finden Sie einen Schaukasten mit grundlegenden Informationen und

Plakatflächen mit aktuellen Infos zum Schulleben.

 

Fundsachen

Diese werden in einer Kiste, direkt am Eingang Hauptgebäude hinterlegt.

 

 

Sprechzeiten der Lehrkräfte

Eine bestmögliche Förderung der Kinder ist nur mit Ihrer Zusammenarbeit möglich, dazu

gehört das Gespräch. Deswegen haben wir Sprechzeiten eingerichtet. Sollten Sie zu den

angegebenen Zeiten verhindert sein, stehen Ihnen die Lehrkräfte natürlich (nach vorheriger

Vereinbarung) auch zu einem anderen Termin für eine Aussprache zur Verfügung. Wir bitten zuvor möglichst um Anmeldung über Ihr Kind oder telefonisch im Sekretariat.

 

Fr. Wege - Keller

 

mittwochs
12.45 - 13.30 Uhr

Fr. Praus 

mittwochs
12.30 Uhr - 13.30 Uhr

Fr. Schramm - Schurian

 

donnerstags
11.45 Uhr - 12.30 Uhr

Fr. Weber

 

donnerstags
10.00 Uhr - 10.40 Uhr

Fr. David

 

freitags
ab 12.00 Uhr

Fr. Mauerhoff 

dienstags
11.45 Uhr  - 12.30 Uhr

Hr. Stoll 

 

dienstags
12.30  Uhr - 13.15 Uhr

Fr. Helmer

 

nach Absprache

Hr. Schulte

 

nach Absprache  

Fr. Rahn

nach Absprache

 

 

 

Schulwegsicherheit und Elternlotsen

Die Marquardschule befindet sich in einem stark befahrenen Bezirk. Wir bitten Sie, die

Schulanfänger in den ersten Tagen noch zu begleiten. Die Lehrkräfte werden mit Unterstützung die besonderen Gefahrenstellen des Schulwegs erörtern. Zusätzlich führen die Eltern einer jeden Klasse im Wechsel einen wöchentlich einen Elternlotsendienst durch.

Weiterhin bietet die Schule Reflektorkragen für gute Sichtbarkeit zum Verleih (2Pfand).

Bei Interesse wenden Sie sich an die Klassenleitung. So können sicherlich auch die Schulanfänger nach einiger Zeit den Schulweg ohne Eltern bestreiten.

 

Schulbücher werden durch das Land Hessen finanziert. Für Beschädigungen an neuen Büchern muss Ersatz geleistet werden. Für die Arbeit in den Klassen können die Lehrkräfte in Absprache mit den Eltern weiteres Material benötigen, insbesondere Arbeitshefte. Wir sind bestrebt, für die Eltern keine unnötigen Kosten zu verursachen. Es wird darum gebeten, neue Bücher einzubinden.

 

Stundenplan

Der Stundenplan verteilt Pflichtstunden möglichst gleichmäßig über die Woche. Die Fächer

Deutsch und Mathematik sollten - wenn möglich - täglich unterrichtet werden.

 

Unterrichtsbeginn ist immer - außer dienstags ab Klasse 2 - 8.00 Uhr. Dienstags wird die Möglichkeit gegeben, den katholischen Schülergottesdienst zu besuchen. Für die meisten Kinder anderer Glaubensrichtungen beginnt der Unterricht dann um 8.50 Uhr.

 

Schwimmunterricht findet im 1. Schulhalbjahr in den Klassen 4 statt. Im 2. Schulhalbjahr haben die beiden dritten Klassen Schwimmunterricht.

Kunstästhetische und musische Erziehung

An der Marquardschule wird viel Wert darauf gelegt, dass mit Freuden auch in diesen Bereichen Grundlagen gebildet werden, die dann - je nach Neigung - vertieft werden. Somit erwerben die Kinder in den ersten beiden Schuljahren Grundfertigkeiten in den Fächern Musik und Kunst. Auch die Fächer Werken und Textiles Gestalten werden dann in den Klassen 3 und 4 immer als Doppelstunden unterrichtet. Das Fach Kunst entfällt dann jeweils für ein Halbjahr, dafür werden zwei Stunden Musik angeboten. Ab Kl. 2 ist es verpflichtend, ein einfaches Instrument nach Noten spielen zu lernen. Dies ist in der Regel die Blockflöte (3 , bei Bezug über die Schule). Bitte beachten Sie auch unser Nachmittagsangebot hierzu!

 

Deutsch als Zweitsprache

Da an der Marquardschule häufig Kinder aus Familien mit anderer Muttersprache beschult werden, findet in den Klassen 1 und 2 immer dienstags in der ersten Stunde eine Sprachförderstunde (DaZ) statt. Eine weitere Unterstützungsmöglichkeit bietet die Hausaufgabenhilfe.

 

Zuckerfreier Schulvormittag

Seit Herbst 2011 führt die Schule den „zuckerfreien Schulvormittag“ durch, der für die Gesundheit und das Wohlbefinden der Kinder von großer Bedeutung ist. „Zuckerfreier Schulvormittag“ bedeutet besonders die Vermeidung von Süßigkeiten und zuckerhaltigen Limonaden oder auch Schorlen (z. B. Apfelsaftschorle) während des Schulvormittages. Durch den zuckerfreien Schulvormittag wird entscheidend das konzentrierte, positive Lernen und Leben unterstützt. Jedem Kind steht kostenfrei Mineralwasser in der Klasse zur Verfügung. Wir bitten Sie, uns dabei zu unterstützen.

 

Förderverein

Dreh- und Angelpunkt vieler Elternaktivitäten, der Nachmittagsbetreuung und der Unterstützung schulischer Projekte ist meist der Förderverein. Auch Sie sind herzlich eingeladen als Mitglied aktiv zu werden. Infos hierzu: Betreuungsgruppe oder Sekretariat.

 

Pädagogische Mittagsbetreuung & Arbeitsgemeinschaften

Die Pädagogische Mittagsbetreuung ist ein kostenloses Angebot von Dienstag bis Donnerstag für alle Kinder der Marquardschule in der Zeit von 12.30  - 15.30 Uhr. Sie beginnt um 12.30 Uhr mit der Mittagspause und beinhaltet die Teilnahme an einer Arbeitsgemeinschaft und der Hausaufgabenbetreuung. Kinder, die ihr Mittagessen zu Hause einnehmen, beginnen um 13.30 Uhr. Die Anmeldung erfolgt über die Wahl zur Teilnahme an einer der zahlreichen Arbeitsgemeinschaften und ist dann für ein Halbjahr verbindlich. Das Angebot der Arbeitsgemeinschaften können Sie im Eingangsbereich der Betreuung entnehmen. Interessenten können sich bei Hr. Baumann in der Betreuung melden und sich anmelden.

 

Kinder müssen also bei Interesse an den jeweiligen Tagen mit ihren dazu notwendigen Sachen (Schulranzen, evtl. Gitarre,…) spätestens um 13.30 Uhr erscheinen. Gegen 15.30 Uhr haben Sie dann ein Wahlangebot besucht und ihre Hausaufgaben sind erledigt.

 

Hausaufgabenhilfe ist für alle Schüler von Mo. - Do. ab 13.30 Uhr geöffnet. Kinder, die Angebote in unserem Nachmittagsangebot besuchen, nehmen ggf. etwas früher oder später daran teil.

 

ACHTUNG! Bitte beachten!

Kinder, die nicht in der Betreuungsgruppe angemeldet sind, können bei Unterrichtsschluss

vor 12.30 Uhr und freitags nicht beaufsichtigt werden und müssen daher das

Schulgelände bis 13.30 Uhr verlassen!

 

Betreuungsgruppe

In der Betreuungsgruppe werden Kinder aufgenommen, die auch freitags, oder vor bzw.

nach 12.30 - 15.30 Uhr in der Schule verbleiben, maximal bis 16.30 Uhr. Die Kosten belaufen sich auf 25monatlich. Wenden Sie sich zur

Anmeldung oder bei Nachfragen bitte an die Betreuungsleitung (Fr. Gließner, Hr. Baumann).

 

Mittagspause

Den am Nachmittagsangebot teilnehmenden Kindern ist ausreichend Essen für die gemeinsame Mittagspause mitzugeben oder eine Anmeldung für das warme Mittagessen vorzunehmen.

 

Warmes Mittagessen

Täglich wird ein warmes gesundes Mittagessen für 3 angeboten. Essenspläne hängen

aus. Anmeldung in der Betreuung. Empfänger von Sozialleistungen können dieses Essen

für 1 € erhalten. Bitte erbringen Sie den Nachweis bei der Anmeldung in der Betreuung.

 

Haltezone vor der Schule

Vor der Einfahrt der Marquardschule ist für Schüler mit weiter Anreise eine Haltezone mit eingeschränktem Halteverbot eingerichtet. Die StVO erlaubt hier zudem das Ein- und Aussteigen, das Be- und Entladen sowie ein Abstellen des Fahrzeuges von bis zu drei Minuten. Niemand wird mit der Stoppuhr dies überprüfen, jedoch müssen wir bei einer Nutzung dieser Haltezone als Parkplatz aktiv werden. Bitte beachten Sie dies und behindern Sie nicht die Einfahrt zum Lehrerparkplatz, der ausschließlich für Beschäftigte der Schule reserviert bleiben muss.

 

 

Liebe Eltern, Elternvertreter, Betreuungskräfte, Honorarkräfte, Lehrer, liebes Hausaufgabenteam, ich hoffe Sie hatten alle einen schönen, guten und erfolgreichen Start in das neue Schuljahr.

 

Mit freundlichen Grüßen

Christoph Schulte

 

 

Sehr geehrte Eltern,

dies sind die Schul - und Klassenregeln, sie gelten am Vormittag während des Unterrichts und am Nachmittag während der Betreuung.

 

Klassenregeln                                           J

 

  1. Wir melden uns und warten bis wir dran kommen!
  2. Wir hören den anderen zu.
  3. Wir gehen rücksichtsvoll miteinander um.
  4. In der großen Pause gehen wir nach draußen.
  5. Am Ende des Schulvormittags räumen alle ihre Klasse auf.

 

 

Schulregeln

 

  1. Ich gehe langsam und leise durch das Treppenhaus.
  2. Ich sage bitte und danke.
  3. Ich höre als erster mit dem Streit auf.
  4. Ich lache nicht über die Schwächen der anderen.
  5. Wir halten den Schulhof sauber.
  6. Für Gewalt ist kein Platz bei uns.
  7. Wir vermeiden Müll.
  8. Wir schützen die Pflanzen auf dem Schulhof.
  9. Superregel: Langsam, leise, friedlich und freundlich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

| 29.8.2013